Impressum

Trotz unserer sorgfältigen Bemühungen können wir keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität unserer Webseiten geben. Weiter übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Für Berufswahlpass-Online verantwortlich:

Institut Technik und Bildung (ITB) - ZWE der Universität Bremen

Christian Staden
Am Fallturm 1
28359 Bremen
Telefon: 0421 / 218 66302
Mail: staden@uni-bremen.de
Alexander Seedorf
Am Fallturm 1
28359 Bremen
Telefon: 0421 / 218 66266
Mail: aseedorf@uni-bremen.de

Medienverwendungsnachweis - Lizenzen

Twitter Bootstrap
www.getbootstrap.com - License: MIT License

Font-Awesome
fortawesome.github.io - License: CC BY 3.0

Grey Washed Wall Backdrop
subtlepatterns.com - License: CC BY-SA 3.0

Bilder für Bereiche der Berufsorientierung
www.berufswahlpass.de - License: BAG-Berufswahlpass-Beschluss 2013 (Koblenz)

AngularJS
www.angularjs.org - License: MIT License

jQuery
www.jquery.org - License: MIT License

D3js
www.d3js.org - License: BSD License

Modernizr
www.modernizr.com/ - License: MIT License

Symfony2
www.symfony.com - License: MIT License

Der Berufswahlpass entstand im Rahmen des Programms „Schule – Wirtschaft/Arbeitsleben“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Projekt „Flexibilisierungsbausteine und Berufswahlpass“. Dieses Projekt wurde als Verbundprojekt der Länder Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein durchgeführt.

Das Projekt endete im Dezember 2005. Die daraufhin gegründete Bundesarbeitsgemeinschaft Berufswahlpass, der auch Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beitraten, entwickelt seitdem den Berufswahlpass weiter.

BERUFSWAHLPASS.online wird auf der Grundlage der papiergebundenen Ordnervariante des Berufswahlpasses konzipiert und erweitert. Die Entwicklung, Erprobung und wissenschaftliche Begleitung des Projekts erfolgt im Institut Technik und Bildung der Universität Bremen.

Universität Bremen
Institut Technik und Bildung